Apostroph hebt ab

Buntes Treiben – wie oben, so unten

Als am Freitag, 8. September in Greyerz 22 Hightech-Gasballone im Rahmen des 61. Gordon-Bennett-Cups in die laue Abendluft stiegen, war auch Apostroph mit dabei: Als exklusive Sprachdienstleisterin sorgte sie dafür, dass sich die Mannschaften aus 13 Ländern schon weit vor dem Start nicht nur herzlich in der Schweiz willkommen, sondern auch sprachlich heimisch fühlten. Der erste Platz des ältesten und renommiertesten Luftsportwettbewerbs der Welt war hart umkämpft – hochkarätige Piloten mit teilweise mehrfachen Welt- und Vizeweltmeistertiteln fochten das Rennen unter sich aus. Vom Fribourger Festplatz aus konnten die Besucher regelmässige Berichte über den Verlauf der Challenge verfolgen und waren via Live-Tracking sozusagen direkt im Korb dabei. Die Siegermannschaft aus Frankreich landete in Estland und legte damit eine Strecke von stolzen 1‘835 Kilometern Luftlinie zurück.
Herzliche Gratulation!

Höhenflüge sprachlicher Natur während des ganzen Luftsport-Volksfests vom 8. bis 10. September garantierte das Übersetzerteam von Apostroph. Ganz im Gegensatz zu den «abgehobenen» bunten Wettkampfballonen und Fallschirmspringern blieben wir in Sachen Sprachdienstleistungen aber am Boden und begleiteten das tolle Spektakel für Gross und Klein mit Know-how und viel Sinn fürs luftsportbegeisterte Publikum.

Setzen auch Sie auf die Sprachdienstleistungen von Apostroph – für noch mehr Höhenflüge in der Kommunikation.