Apostroph persönlich: Julia Torchalla

Im Jahr 2016 startete Julia Torchalla ihr Praktikum bei Apostroph – und es hat ihr so gut gefallen, dass sie gleich dageblieben ist. Seit Januar 2017 verstärkt sie als feste Mitarbeiterin das Team in Luzern. Julia Torchalla hat in Dresden Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften studiert und hat einen Bachelor in Romanistik (Französisch) sowie einen Master in Anglistik. Sie liebt es, ihre Sprachkenntnisse bei der abwechslungsreichen Arbeit bei Apostroph täglich einzusetzen – das kommt natürlich auch den Kunden und Übersetzern zugute, mit denen sie sehr gern den Kontakt pflegt. Besonders freut sich die ehrgeizige Projektmanagerin, dass sie dabei auch selbst immer wieder Neues dazulernt.

So zielstrebig und engagiert sie ist, so ungeduldig ist sie manchmal. Bei der Arbeit wird sie rasch unruhig, wenn es nicht ganz so schnell geht, wie sie es gern hätte. Und auch sonst würde sie lieber gleich alles sofort erledigen – was ihr schon so einige schlaflose Nächte bereitet hat.

Neues dazulernen – das Stichwort gilt auch privat: Momentan erkundet sie auf Ausflügen mit ihrem Freund nämlich ihre neue Heimat, die Schweiz. Familie und Freunde sind ihr das Wichtigste im Leben und überhaupt ist sie gerne unter Menschen. Da passt ja eine ihrer Lieblingsdestinationen: London mit seinen fast 8,8 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern! Ausser für Städtereisen kann sich die harmoniebedürftige, lebensfrohe Optimistin auch für Strandurlaube und Wanderferien begeistern – Hauptsache, es ist warm!