Apostroph persönlich: Larissa Stalder

Larissa Stalder, nach nur einem Jahr bei Apostroph per Anfang Mai zum Key Account Manager befördert, weiss, was sie will. Die gebürtige Surseerin besitzt einen Bachelor in Betriebsökonomie mit Vertiefung in Marketing. Derzeit absolviert sie berufsbegleitend noch einen Master of Science in Business Administration mit Fokus auf strategische Geschäftsentwicklung. Diese Spezialisierungsrichtung deckt sich gut mit den Anforderungen ihrer Tätigkeit bei Apostroph. Zu ihren Hauptaufgaben – sie arbeitet von Apostroph Zürich aus standortübergreifend – gehören unter anderem der Ausbau des Kundenstamms, die Betreuung von Grosskunden sowie die Begleitung von Grossprojekten zusammen mit den Project Managern. Besonders gern ist sie bei Kunden vor Ort, etwa bei einem Review- oder Kick-off-Meeting. Viel Verantwortung trägt sie auch in Verhandlungen. Hier ist nebst der gründlichen Analyse der relevanten Stakeholder und der Berücksichtigung der Interessen des Gesprächspartners taktisches Vorgehen gefragt. Zufrieden ist sie erst, wenn eine Verhandlung schliesslich für beide Seiten ein «Win» bedeutet. Aus ihrer Sicht eine wichtige Voraussetzung für die künftige oder weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihre beruflichen Ambitionen kann sie bei Apostroph Group voll ausleben und wird dabei unterstützt und gefördert. Zudem schätzt Larissa Stalder den Freiraum, den das Unternehmen seinen Mitarbeitenden bei der Gestaltung ihrer Tätigkeiten gewährt – auch neue Ideen und konstruktive Kritik sind stets willkommen.

«Lerne aus der Vergangenheit, träume von der Zukunft, lebe in der Gegenwart»: Dieser Satz begleitet die manchmal etwas ungeduldige, freiheitsliebende junge Frau. In ihrer knapp bemessenen Freizeit pflegt sie ihre Beziehungen, reist gern und mag es, atemberaubende Orte auf der ganzen Welt zu entdecken. Da darf es auch mal etwas abenteuerlich zu- und her gehen!

Einen entspannenden Ausgleich zum dicht bepackten Berufsalltag findet sie in einer kürzlich wiederentdeckten Leidenschaft: Beim Malen kann sie in abstrakten Bildern ihrer Kreativität freien Lauf lassen – und dabei Energie tanken für all die bunten und vielfältigen Ziele, die sie gern erreichen möchte.