Apostroph im neuen Look

Zum 20. Geburtstag schenkt sich Apostroph und ihren drei Töchtern ein umfassendes Redesign.

In den 20 Jahren ihres erfolgreichen Bestehens hat sich die Apostroph AG in Luzern zu einem der führenden Sprachdienstleistungsunternehmen der Schweiz entwickelt. Vor gut einem Jahr hat sie zu expandieren begonnen und drei Übersetzungsunternehmen übernommen: 2013 die TraDoc SA in Lausanne, dann Rolf Lüthi Übersetzungen in Bern und schliesslich die allingua Übersetzungen AG in Zürich. Dies geschah mit dem Ziel, Know-how und Sprachwissen zu bündeln, um damit den Kunden noch umfangreichere Dienstleistungen anbieten zu können. Zudem ist Apostroph mit Standorten in verschiedenen Regionen der Schweiz nun noch näher bei den Kunden und kann sie optimal betreuen.

Nach der sorgfältigen Abstimmung der internen Prozesse und der Qualitätssicherung ist nun per 1. Oktober 2014 ein weiterer Meilenstein gesetzt worden: der Zusammenschluss der vier Unternehmen zur Apostroph Group sowie deren Umfirmierung - mit den neuen Namen Apostroph Bern AG, Apostroph Lausanne SA, Apostroph Luzern AG und Apostroph Zürich AG. Ein neuer gemeinsamer Auftritt in einheitlichem Look unterstreicht die Zusammenführung unter ein Dach.

Höchste Qualität in Sachen Sprachen

Zusammen können die vier Unternehmen auf stolze 90 Jahre Erfahrung in Sachen Sprachdienstleistungen zurückblicken. Davon profitieren in erster Linie die zahlreichen Kunden aus den verschiedensten Branchen. Technologische Innovationen, eine grosse Sprachenvielfalt und das Plus an individueller persönlicher Kompetenz erlauben es der Apostroph Group, massgeschneiderte Dienstleistungen anzubieten. Dabei erzielt Apostroph Group für ihre Kunden effektive Mehrwerte und bietet flexible Lösungen in allen Belangen an.

Zeichen setzen mit neuem Look

Zum 20. Geburtstag und zur Feier der Umfirmierung hat sich die Apostroph Group ein spezielles Geschenk gemacht: ein umfassendes Redesign. Vom Logo über Briefschaften bis zur Website treten die vier Unternehmen nach dem Launch am 1. Oktober 2014 nun einheitlich in neuem Outfit auf. Ganz den heutigen Nutzergewohnheiten entsprechend ist die übersichtlich strukturierte Website selbstverständlich für Anwendungen auf Smartphones und Tablets optimiert - damit auch unterwegs das Tor zur bunten Sprachenwelt jederzeit offen steht.

Zur Startseite

Apostroph Group im neuen Look