# # # #

Apostroph ganz persönlich

SABINE WALDISPÜHL

Damals, vor 13 Jahren, nannte man die Dinge noch beim Namen: Sachbearbeiter waren Sachbearbeiter und keine Project Manager. Übersetzungen wurden gefaxt oder auf Diskette gespeichert und per Post verschickt. Sabine Waldispühl erinnert sich an ihre Anfänge bei Apostroph. Seit damals hat sie einige technische Fortschritte mitgemacht und sich von der Sachbearbeiterin zur Senior Project Managerin weiterentwickelt.

Was geblieben ist, ist ihre Leidenschaft für gutes Essen. Es gibt kaum ein Gourmet-Restaurant in der Schweiz, das sie nicht kennt. Begeistern lässt sie sich aber auch von schönen Bergwanderungen und einer Jassrunde mit Freunden.

Nach ihrem ganz persönlichen Restaurant-Tipp gefragt, antwortet sie ohne zu zögern: "Natürlich das Hotel Rigi in Vitznau."

Sabine Waldispühl, Senior Project Manager bei Apostroph