# # # #

Aus eins mach ISO 9002

Jubiläum 2. Folge

Nichts ist schiefgegangen, ganz im Gegenteil! 1996 ist Apostroph auf Erfolgskurs. In den zwei Jahren seit der Gründung ist das Team auf vier Mitarbeitende angewachsen: Dr. Elisabeth Stofer regiert mit sicherer Hand und ist für das Marketing und die Kundenbetreuung zuständig. An ihrer Seite steht Wolfgang Krebs, ebenfalls Mitbegründer von Apostroph und Informatik- sowie Administrations-Profi. Mit an Bord, nebst einer flinken Assistentin, ist auch Hans Zimmermann, ein Meister seines Fachs in der Akquisition und im Verkauf. Apostroph führt inzwischen Übersetzungen in 28 Sprachen aus, und pro Monat nutzen 15 Neukunden das Angebot.

Exakt in der Mitte des Jahres dann eine grosse Zahl: Am 1. Juli 1996 erhält Apostroph als zweites Übersetzungsunternehmen in der Schweiz von der renommierten Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme SQS die Zertifizierung ISO 9002 (seit dem Jahr 2000 mit der neuen Bezeichnung ISO 9001). Bis dahin war die Zertifizierung in erster Linie industriellen Prozessen vorbehalten und im Dienstleistungsbereich noch ein "Exot".

Aus der Apostroph-Pressemitteilung von damals: "Übersetzungen sind Vertrauenssache. Apostroph ist sich bewusst: Das Zertifikat ist Verantwortung und Verpflichtung zugleich, die Zufriedenheit der Kunden regelmässig zu messen, zu optimieren und zu perfektionieren. In diesem Sinne war der Tag der Zertifikatsübergabe für das Apostroph-Erfolgsteam dennoch Alltag."

So viel bescheidenes Understatement gab es in diesen Monaten in den Vereinigten Staaten nicht, aber ebenfalls ein paar eindrückliche Zahlen: Am 5. November 1996 wurde Bill Clinton von den Amerikanern überlegen für eine 2. Amtszeit gewählt. Der 42. US-Präsident versammelte 379 Wahlmänner hinter sich, sein republikanischer Konkurrent Bob Dole 159.

Bereits erschienene Jubiläumsbeiträge:

Jubiläum - 1. Folge

1996 Apostroph erhält das ISO 9001 Zertifikat