# # # #

Terabyte für Terabyte behütet

Wolkenlose Sicherheit

Während es früher massive Aktenschränke waren, die man nach Feierabend sorgfältig verschloss und so die Dokumente vor unerlaubtem Zugriff schützte, hat das Thema Datensicherheit heute völlig neue Dimensionen angenommen: Jeden Tag produzieren wir eine Unmenge von hochsensiblen Daten – jeder Einzelne von uns im Alltag, umso mehr Firmen während der Arbeit. Bei Apostroph Group kommen da pro Tag Abertausende von Bits und Bytes an Kundendaten zusammen, die wir auf unseren eigenen Servern an der Töpferstrasse hosten. Anders als andere Unternehmen, die nach Geschäftsschluss auf die angeblich zuverlässige Sicherung ihrer Daten in der luftig-leichten Cloud setzen, mögen wir es allerdings gut schweizerisch und ganz physisch. Und setzen weiterhin auf massiv. Nun haben wir natürlich in unseren Büros nicht laufmeterweise Aktenschränke – bei den heutigen Komprimierungsmöglichkeiten reichen ja aber auch kleine Kästchen, um all die Dokumente und Informationen sicher zu verwahren. Diese Kästchen übernachten jeweils wohlbehütet in einem sicheren Schliessfach im Raum Luzern – bevor die Daten am nächsten Arbeitstag wieder ausgeruht und flink durch unsere Computer rattern. 

Sichere Terabytes