# # # #

Wenn Qualität Standard ist und bleibt

Von der EN 15038 zur ISO 17100

Bei einem umfassenden Audit im September 2015 hat Apostroph Group mit allen ihren Standorten wiederum sämtliche Qualitätskriterien der ISO-Normen 9001 und 17100 erfüllt und die Rezertifizierung erfolgreich erworben. ISO steht für die Internationale Organisation für Normung (International Organization for Standardization) und erarbeitet globale Normen für fast alle Bereiche. Mit einer ISO-Norm ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen sind weltweit vergleichbar. Apostroph Group ist bereits seit 1996 nach ISO 9001 und seit 2013 nach der Europäischen Qualitätsnorm 15038 zertifiziert. Auf Basis dieser Euro-Norm wurde nun ISO 17100 als Nachfolgenorm entwickelt, um die wesentlichen Standards für Übersetzungen weltweit festzulegen. ISO 17100 wird seit Mai 2015 nach und nach eingeführt. Damit macht der europäische Standard zur Zertifizierung von Übersetzungsdienstleistern einen weiteren Schritt zur Internationalisierung.

Die Veränderungen betreffen unter anderem inhaltliche Präzisierungen, die an verschiedenen Stellen vorgenommen worden sind. Eine gravierende Neuerung ist die Bewertung der Kompetenzen der Projektmanager sowie die Sachgebietskompetenz der Übersetzenden und Redigierenden. Neu ist auch die Forderung nach einem Verfahren für Informationssicherheit. Dieses beinhaltet eine Auflistung schützenswerter Informationen, die Analyse der Gefährdungspotenziale sowie die sichere Aufbewahrung und Rückgabe aller vom Kunden überlassenen Materialien.

«Swiss Firm. Swiss Quality.» – das gilt. Und Sie als Kunde dürfen weiterhin auf beste Qualität von Apostroph vertrauen.

Apostroph Group ist ISO 17100 zertifiziert